News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Do, 30.06.2016   |  Dortmund

Wilo-Hebeanlagen: Wenn’s nicht von selbst (ab)läuft

Aus einer Quelle oder dem Hochbehälter fließt Wasser „einfach so“ zum Verbraucher. Abwasser entsorgt sich in Ein- und Zweifamilienhäusern dank Gefälle ebenfalls von selbst in die Kanalisation – so einfach läuft’s in der Theorie. In der Praxis ist das aber mittlerweile nicht mehr so einfach, etwa wenn Sanitäranlagen unter dem Niveau des normalen Abwasseranschlusses liegen. Nicht nur für den Bereich „Heizung, Klima, Kälte“, sondern auch bei der Schmutz- und Abwasserentsorgung hat Wilo Lösungen parat: Spätestens, wenn Entwässerungsgegenstände wie Waschmaschinen, Duschen oder das WC für den Partykeller unterhalb der Abwasserkanäle oder Entwässerungsleitungen liegen, führt kein Weg mehr an den Wilo-Hebeanlagen vorbei. Mit drei Wilo-Systemvarianten können alle gängigen Abwasser- und Schmutzwasser-Entsorgungsfragen in Ein- und Zweifamilienhäusern abgedeckt werden. Hier erfahren Sie, wo und wie diese Anlagen zum Einsatz kommen.

Technische Details zu den Wilo-Hebeanlagen finden Sie in unserem Produktbereich sowie in unseren Broschüren zur Wasserversorgung und Wasserentsorgung sowie zur Wilo HiDrainlift und Wilo-HiSewlift .

Für Flexibilität: Wilo-Drainlift

Viele Abwasser-Hebeanlagen werden erst im Bestand, also zum Beispiel bei Renovierungsarbeiten, installiert. Das stellt besonders hohe Anforderungen hinsichtlich der Installationsvariabilität der Anlagen. Denn in den meisten Fällen steht die Position von Zuläufen und Abwasserleitungen vorab noch nicht fest. Oft ist dann auch noch der Aufstellraum begrenzt.

Hier kommt die Wilo-DrainLift zum Einsatz: Durch die kompakten Baumaße passt sie auch in die Vorwand, zum Beispiel hinter ein WC. Die frei wählbare Position der Zuläufe ermöglicht einen problemlosen Anschluss an Dusche oder Toilette. Die pneumatische Niveauerfassung und ein integrierter Rückflussverhinderer sorgen dafür, dass das Abwasser dort ankommt, wo es hingehört. Dabei ist die Anlage deutlich leichter als viele herkömmliche Hebeanlagen und lässt sich so einfacher einbauen. Selbst wenn die Entwässerungsgegenstände unterhalb der Rückstauebene in die Kanalisation abfließen, drohen also keine unangenehmen Überschwemmungen im Keller. Die Kombination mit dem Smart-Home-Server wibutler bietet dabei doppelte Sicherheit: So kann die Anlage mit einem Alarm-Funksender ausgestattet werden. Im Falle einer Störung der Anlage wird die Meldung dann zum Beispiel sofort aufs Smartphone weitergeleitet.

Einbausituationen Hebeanlagen

Für Schmutzwasser: Wilo-HiDrainlift

Klein, kompakt, platzsparend und leicht zu installieren – das ist die Kleinhebeanlage Wilo-HiDrainlift für die Entsorgung von häuslichem Schmutzwasser. Sie kommt zum Beispiel zum Einsatz, um Wasser aus der Dusche, der Waschmaschine oder dem Bidet in die Kanalisation zu befördern. Die Kleinhebeanlage hat drei Anschlussmöglichkeiten für den Zulauf. Durch die steckerfertige Elektrik kann sie schnell und einfach installiert werden. Auch, wenn im Tiefgeschoss oder im Keller nachträglich noch ein Bad oder eine Waschküche eingerichtet werden soll.

Einbausituationen Hebeanlagen

Für Abwasser: Wilo-HiSewlift

Genauso kompakt und einbaufreundlich wie ihre „Schwester“ für die Schmutzwasserentsorgung ist die Wilo-HiSewlift. Diese kann zusätzlich an eine Toilette angeschlossen werden und ist so für die Abwasserentsorgung geeignet. Sie ist mit einem geräuscharmen Schneidwerk ausgestattet - so wird einer Verstopfung in der Druckrohrleitung vorgebeugt. Die Anlage kann zum Beispiel direkt hinter dem WC eingebaut und zusätzlich mit weiteren Sanitärobjekten wie Dusche oder Waschbecken verbunden werden.

Einbausituationen Hebeanlagen

Auf WhatasApp teilen