News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Do, 03.11.2016   |  Dortmund

Wilo-Förderpreis NRW zeichnet SHK-Nachwuchs aus

Die Auszeichnung des SHK-Nachwuchs in NRW hat bei Wilo Tradition: Bereits seit 1998 wird der Wilo-Förderpreis NRW von dem Dortmunder Pumpenhersteller an die Jahrgangsbesten des praktischen Leistungswettbewerbs verliehen. Am 24. Oktober 2016 war es wieder soweit: Lucas Bischoff von der Gebr. Willers GmbH & Co. KG aus Rheine (1. Sieger) und Dennis Lachenit von der Gebro-Herwig Heizungstechnik GmbH aus Arnsberg (2. Sieger) nahmen den Gewinner-Scheck über 2.500 Euro von Wilo-Vertriebsleiterin Gebäudetechnik Kerstin Wolff und Arnulf Gödde, Vertriebsleiter NRW bei Wilo, entgegen.

Die feierliche Preisverleihung fand dieses Mal in der Wilo-Lounge des BVB-Sponsors im Signal Iduna Park statt. Auch Landesinnungsmeister Fachverband SHK NRW, Hans-Joachim Hering, zählte zu den Gästen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein gemeinsames Mittagessen und eine Stadionführung.

Während der Verleihung betonte Arnulf Gödde: „Die Nachwuchsförderung im SHK-Handwerk liegt Wilo sehr am Herzen. Deshalb freuen wir uns immer wieder, besonders erfolgreiche Auszubildende mit dem Wilo-Förderpreis finanziell zu unterstützen, damit sie sich weiter fortbilden und zum Beispiel direkt die Weiterbildung zum Meister anstreben können.“

Kerstin Wolff ging auf die Bedeutung der Nachwuchsförderung für die SHK- und Gebäudetechnikbranche ein: „Das SHK-Handwerk bietet jungen Menschen sehr gute Perspektiven. Die Nachhaltigkeit und Qualität des Gebäudebestandes in Deutschland verdanken wir letztendlich der praktischen Umsetzung des Handwerks. Deshalb ist es wichtig, jungen Menschen zu vermitteln, dass das SHK-Handwerk ein attraktiver Berufszweig ist, in dem man eigenverantwortlich gestalten, mit innovativer Technologie arbeiten und viel erreichen kann.“

No caption Feierliche Preisverleihung im Signal Iduna Park (v.l.): Hans-Joachim Hering (Landesinnungsmeister Fachverband SHK NRW), Lucas Bischoff (1. Sieger), Arnulf Gödde, Kerstin Wolff (beide WILO SE) und Dennis Lachenit (2. Sieger).

Auf WhatasApp teilen