News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Mo, 06.06.2016   |  Dortmund

Wilo-Brain: für den Aha-Effekt

Förderangebote im Briefkasten, Energieberatung in Fernsehsendungen – und dann noch ein Energielabel auf der alten Heizung. Bei so viel Wirbel um die Energieeffizienz im Heizungskeller haben viele Verbraucher Fragezeichen in den Augen. Wenn nicht sogar Kopfschmerzen. Und der SHK-Fachhandwerker? Seine Herausforderungen sind zum Beispiel Reparaturen und Optimierungen von undurchsichtigen Heizungsanlagen. Das perfekte Gegenmittel sind da Wilo-Brain-Seminare. Den Aha-Effekt zündet die Wilo-Brain Box. Hier heißt es für Azubis und SHK-Profis: Selbst ausprobieren statt graue Theorie!

Es rauscht und pfeift in den Heizrohren. Die Heizkörper werden scheinbar willkürlich nach Stimmungslage warm oder kalt. Dem SHK-Profi wird sofort klar: Hier wird Energie vergeudet. Und wenn nicht sofort etwas getan wird, ist sogar ein Anlagenausfall vorprogrammiert. Nur was konkret ist zu tun? Ein hydraulischer Abgleich, natürlich! Doch wie steht‘s um die Druckhaltung und Entlüftung der Wärmeverteilung? Und ist die Pumpe wirklich richtig dimensioniert?

Das notwendige Praxiswissen auf dem neuesten Stand der Technik zu diesen und vielen weiteren aktuellen Heizungsthemen bietet Wilo-Brain. Die Praxisseminare werden sowohl für Auszubildende als auch für SHK-Fachhandwerker angeboten. Wie erfolgreich das Lern-Konzept ist, zeigt sich in den 16 Wilo-Brain-Centren: Handwerkskammern, Verbände, Innungen und Berufsschulen nutzen Wilo-Brain für die Aus- und Weiterbildung. Die Wilo-Brain-Seminare sind zu SHK-Betrieben oder zu Großhändlern auch mobil unterwegs.

Ganz schön was auf dem Kasten

Für den Aha-Effekt sorgt die Wilo-Brain Box – bei den Kursen in den Wilo-Brain-Centren genauso wie bei den „mobilen“ Seminaren. Die ursprüngliche Idee zur Wilo-Brain Box stammt von Prof. Dr. Manfred Hoppe. Er ist als Leiter der Forschungsgruppe Praxisnahe Berufsbildung an der Uni Bremen ein echter Kenner des SHK-Handwerks. Und ein Experte in der Wissensvermittlung: „Viele Weiterbildungen und Seminare werden von Ingenieuren geleitet. Die sind Experten ihres Fachs. Aber ihre Vorträge sind oft zu theoretisch. Da schalten die Teilnehmer ab. Bunte PowerPoint-Präsentationen helfen hier nicht wirklich weiter.“

Also ist sein Ansatz: „Selbst probieren.“ Genau das macht die Wilo-Brain Box möglich: Mit der Heizungsanlage im Kleinformat können praktisch alle gängigen Fehler in einem Heizsystem simuliert werden. Mehr noch: Mit der Wilo-Brain Box lassen sich die Optimierungsmaßnahmen an Heizungen in Echtzeit beobachten – an Messgeräten, durch transparente Rohre, Lufttöpfe und vieles mehr.

Heiße Diskussionen um kalte Heizungen

„Spannend für alle Beteiligen ist beispielsweise, wie wir Themen wie Fehlersuche oder Heizungsoptimierung angehen. Erst wirft jeder Teilnehmer seine Vorschläge und Vorgehensweisen in den Raum. Dabei entbrennen oft heiße Diskussionen“, erzählt Kersten Siepmann. Er ist Projektmanager für Wilo-Brain in der Erst- und Weiterbildung. Wie alle Seminarleiter von Wilo begegnet Kersten Siepmann den Teilnehmern dabei auf Augenhöhe. Schließlich spricht hier der Kollege zu Kollegen, denn er ist selbst gelernter SHK-Servicetechniker: „Wir treten nicht als die Besserwisser auf. Geht es um die Heizungsoptimierung, probieren wir alle Vorschläge der Teilnehmer mit unserer Wilo-Brain Box aus. Die Resultate kann dann ja jeder selbst sehen. Das überzeugt und bleibt im Kopf hängen.“

Diskutiert und ausprobiert werden dann zum Beispiel solche Fragen: Wie lässt sich die Druckerhaltung im System gewährleisten und was beeinflusst sie negativ? Hier liefern kleine Brain-Box-Experimente oft erstaunliche Ergebnisse: Wie ist die Wärmeverteilung zu entlüften, und wo? Auch wen die Dimensionierung, Auslegung oder der Einbau einer Hocheffizienzpumpe im Arbeitsalltag schon mal ins Schwitzen gebracht hat, kann nach dem Seminar deutlich entspannter sein. Denn auch dazu haben die Trainer einige Tipps und Tricks parat!

Eine weitere Herausforderung ist das Thema hydraulischer Abgleich. Nicht in der Theorie, sondern anscheinend in der Praxis: Rund 90 Prozent der Heizungsanlagen in deutschen Wohngebäuden sind nicht hydraulisch abgeglichen, meldet die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online. Dabei können sich Fachhandwerker mit dieser Energiesparmaßnahme schnell, einfach und kostengünstig beliebt machen. Schließlich lassen sich so in einem Einfamilienhaus jährlich locker 100 Euro und mehr an Heizkosten sparen. Zusammen mit einer neuen Hocheffizienzpumpe ist es sogar das Doppelte. Also: gewusst, wie! „Auch wenn man wie ich schon viele Jahre im SHK-Handwerk arbeitet, hilft es, sein Fachwissen ab und zu mal wieder etwas aufzufrischen. Trotzdem will man natürlich nicht einfach stundenlange Vorträge anhören und hinterher direkt wieder alles vergessen“, erzählt Ullrich Gölitzer, Geschäftsführer der Wärme-, Klima- & Sanitärtechnik GmbH aus Saalfeld. „Ich selbst habe mal an einem Wilo-Brain-Seminar teilgenommen und fand die Idee mit der Brain-Box sehr gelungen.“ Deshalb hat der SHK-Meister und Betriebswirt eine Wilo-Brain-Schulung für die Belegschaft in seinen Betrieb geholt. „Diese Seminare sind mal etwas anderes, denn hier wird die Theorie möglichst praktisch angegangen. Das kam bei meinen Mitarbeitern sehr gut an und ich fand es auch interessant.“ Alle Schulungstermine auf einen Blick und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es hier.

Wilo-Brain: Auch für Ihre Azubis

Speziell für die Erstausbildung hat Wilo ein Multimedia-Paket geschnürt. Es heißt „Lernen im und am Kundenauftrag“. Arbeitsmaterial zu elf alltäglichen Lernsituationen macht Auszubildende fit fürs Berufsleben. Die Lehrmittel reichen von Übungsbögen über Lernvideos bis Apps für Berechnungen rund um die Heizung. Aber auch hier ist das wichtigste Instrument die ausgezeichnete Wilo-Brain Box. Ausgezeichnet im wahrsten Sinne des Wortes: Unter anderem erhielt die Wilo-Brain Box 2014 den Deutschen Bildungsmedien-Preis.

Alle Infos gibt es auf www.wilo-brain.de

Wilo-Brain Xperts

Auf WhatasApp teilen