News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Fr, 13.05.2016   |  Dortmund

Echt smart! Die Wilo-Stratos PICO-SmartHome im Anwendungstest

Auf der ISH 2015 wurde sie als Studie vorgestellt. Nun befinden sich die ersten Modelle der smarten Heizungspumpe im Anwendungstest in der Praxis: Die Wilo-Stratos PICO-SmartHome ist damit die weltweit erste Smart-Home-fähige Pumpe für Heizung-, Klima- und Kälteanwendungen.

„Dank integriertem Modul zur Kommunikation und Fernsteuerung über den Smart-Home-Server wibutler von iEXERGY, wird die Pumpe Teil eines vernetzten Heizungssystems. Damit können Hausbesitzer per Smartphone über individuelle Zeitprofile ihre Heizungen bequem raumweise steuern“, erklärt Christian Huth, Market Manager bei Wilo. „So hat jeder Wohnraum immer die richtige Wohlfühl-Temperatur, gleichzeitig können Hausbesitzer auf diese Weise auch Energie sparen“.

SHK-Fachhandwerker profitieren von der deutlich vereinfachten Installation, Inbetriebnahme, Wartung und auf Wunsch auch Kontrolle aus der Ferne.

Von Wilo ist bereits ein smartes Pumpen-Portfolio für verschiedene Anwendungsbereiche verfügbar: Neben der smarten Trinkwasserzirkulationspumpe Wilo-Star Z NOVA-SmartHome gibt es nun auch eine Wilo-FWJ-SmartHome für die Gartenbewässerung und ein smartes Alarmmodul für die Abwasserhebeanlagen Wilo-DrainLift S bis Wilo-RexaLIFT Fit L.

Alle Smart-Home-fähigen Pumpen können über eine Funkschnittstelle mit dem Smart-Home-Server wibutler von iEXERGY kommunizieren.

Weitere Infos gibt es hier: www.wilo.de/smarthome und www.wibutler.com

itisnovember PICO SH einbau 0009

itisnovember PICO SH einbau 0052

Auf WhatasApp teilen