News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Mi, 06.04.2016   |  Dortmund

Aus Frühlingssonne wird nachhaltige Energie: Wilo-Yonos PICO-STG

Endlich Frühling! Zwar macht der April bekanntlich was er will, aber immer öfter strahlt die Sonne und macht gute Laune. Doch die Frühlingssonne sorgt nicht nur für schönes Wetter und sonnige Gemüter: Mit Solarthermieanlagen können Ihre Kunden mit ihr sogar nachhaltige thermische Energie für die eigenen vier Wände gewinnen. So kann die Sonnenwärme zum Beispiel zum Heizen oder für warmes Wasser zum Duschen genutzt werden.

Für maximale Nachhaltigkeit bei der Einrichtung solcher Anlagen leistet auch der Einbau einer Hocheffizienzpumpe wie der Wilo-Yonos-PICO-STG einen wichtigen Beitrag. Übrigens: Die Pumpe kommt in den Primärkreisläufen für Solar-, aber auch für Geothermie, also der Nutzung von Erdwärme, zum Einsatz. Ein weiteres Plus für Ihre Kunden: Die Wilo-Hocheffizienzpumpe ist sehr langlebig und das KTL-beschichtete Gehäuse schützt sie zuverlässig vor Korrosion und Schwitzwasserbildung.

SHK-Fachhandwerker profitieren dabei von der einfachen und werkzeuglosen Installation über den Wilo-Connector. Praktisch ist auch die Bedienung der Wilo-Yonos PICO-STG mit dem Wilo-typischen „roten Knopf“. Neben der Regelart Δp-v und der Festdrehzahl kann hier auch eingestellt werden, ob die Regelung der Drehzahl manuell erfolgen oder über eine PWM-Schnittstelle (PWM steht für Pulsweitenmodulation) extern erfolgen soll. Das bedeutet: Im „PWM-Modus“ wird die Drehzahl der Pumpe dann von einem externen Regler, z.B. vom Wärmeerzeuger oder einem Solarregler geregelt.

Ob im Pumpenbetrieb alles rund läuft, zeigt dabei die ringförmige LED-Anzeige an: Grünes Leuchten bedeutet, dass die Pumpe im Betrieb ist. Bei orangenem Licht befindet sich die Pumpe im „PWM-Modus“ – sie wird also extern drehzahlgeregelt. Rot bedeutet, dass bei der Pumpe eine Störung vorliegt.

Mit der Wilo-Yonos PICO-STG sind Ihre Kunden also auch im Hinblick auf die nachhaltige Energiegewinnung perfekt auf das sonnige Frühlingswetter vorbereitet.

Auf WhatasApp teilen