News abonnieren

Diese Email ist bereits registriert. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigunsmail mit Optionen zum Ändern des Abonnements.

Sie möchten immer auf dem allerneusten Stand sein? Abonnieren Sie jetzt das Xperts-Portal per E-Mail! ((Weitere Informationen))

Bitte ergänzen Sie die Pflichtfelder und akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Werbung mal anders: Werbeaktivitäten von ungewöhnlich bis ungewöhnlich spannend

Gehen wir mal davon aus, dass Ihnen die gewöhnlichen Werbeaktivitäten zur Genüge bekannt sind. Briefbeilagen, Flyer, Glückwunschkarten, Anzeigen und vieles mehr. Sie haben diese Werbung wahrscheinlich zig-fach angewendet. Doch es lohnt sich, auch mal neue Wege zu gehen. Hier kommt ein kleiner Einblick in ungewöhnlich spannende Werbeaktivitäten, die beim Kunden bzw. beim Empfänger einen echten AHA-Effekt auslösen und im Kopf bleiben.

Übers Jahr gibt es eine Fülle individueller Ereignisse, an denen es als nette Geste gesehen wird, wenn Sie als SHK-Fachhandwerker gratulieren oder sich als helfende Hand einsetzen. Beispiel: nach einem Fußballspiel hängen Sie bzw. Ihre Verteilertruppe eine optisch ansprechend aufgemotzte Postkarte an die Windschutzscheiben der parkenden Autos. Auf der Vorderseite steht der Text „VOLLTREFFER“, auf der Rückseite Ihre Geschäfts-Adresse und der Hinweis, ob Sieg oder Niederlage - bei uns gewinnen Sie immer: Die Anzahl der heute gefallenen Tore ziehen wir Ihnen als Prozente vom nächsten Auftrag ab.

Ein Beispiel für eine hilfreiche Unterstützung: Sie kennen alle diese Situationen, ältere Menschen hieven Ihre Einkaufstüten aus den Supermarkt-Körben oder -Wägelchen, rein ins Auto oder in die Tragetasche, um diese dann nach Hause zu tragen. Unsere Anregung: stellen Sie in den Haupteinkaufszeiten, in denen die Älteren einkaufen gehen, zwei, drei junge Männer oder Frauen vor die Türen, die dann den Älteren einen Trageservice anbieten. Natürlich müssen die Helfer einen optisch auffälligen Umhang anhaben auf dem deutlich zu lesen ist: „Wir helfen nicht nur beim Wasserrohrbruch – Ihr SHK Fachbetrieb Franz Beispiel“. Weitere Ideen für einen „Social-Service“ wären Hilfsangebote von jungen Leuten an belebten Ampelübergängen, an Verkehrshaltestationen von Bussen und Bahnen, an DB- oder U-Bahnhöfen, vor Rolltreppen, Straßenbrücken usw. Sie kennen selbst neuralgische Punkte in Ihrer Region am besten, wo „helfende Hände“ sinnvoll gegenüber den Hilfsbedürftigen einen guten Nutzen stiften können.

Sie erkennen, dass es über die normalen Werbeaktionen hinaus viele Möglichkeiten gibt, um positiv auf Ihren SHK-Fachbetrieb aufmerksam zu machen. Dabei müssen die Aufwendungen nicht in schwindelerregende Höhen steigen, sondern hier sind mehr kreative Ideen gefragt. Abschließend noch ein paar Anregungen:

  • In publikumsstarken Zeiten lassen Sie sogenannte Sandwichmänner in den stark frequentierten Zonen Ihrer Region herumlaufen. Diese Personen, junge Männer oder Frauen, tragen Schilder oder T-Shirts mit Ihrer Adresse und verteilen auf Wunsch Flyer oder Visitenkarten.

  • Schüler verteilen in Neubaugebieten Werbe-Postkarten, Türhänger oder Flyer, mit denen Sie den neuen Anwohnern einen besonderen „Neubaurabatt“ anbieten.

  • Unternehmensneugründungen, die regelmäßig in den Verbands- oder IHK-Nachrichten stehen, erhalten vom SHK-Fachbetrieb Ihrer Region individuelle Serviceangebote.

Eher klassisch, aber zeitlos sind übrigens die Werbemittel in unserem Wilo-Stromfresser-Paket, die wir Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen. Mit kleinen Geschenken wie Parkscheiben oder Pumpenanhängern, um Ihre Kunden auf alte Stromfresser im Heizungskeller aufmerksam zu machen, bleiben Sie und Ihre Angebote im Gedächtnis. Bestellen Sie ihr Wilo-Stromfresser-Paket gleich hier im Xperts-Portal !

Auf WhatasApp teilen